There are no items in this list

Please reload

Schiene trifft CAD-CAM

Samstag,

Datum :19.09.2020

Uhrzeit 09:00-17:00

Referent:Dr. Michael Schlotmann

Ob zu therapeutischen Zwecken oder zur Vorbereitung einer prothetischen Versorgung: Die Schienentherapie ist zu einem unverzichtbaren Bestandteil der Zahnmedizin geworden. Die Digitaltechnik macht inzwischen vieles einfacher - unabdingbar für eine erfolgreiche Umsetzung sind aber fundierte theoretische und praktische Kenntnisse. Grundlagen werden in diesem anschaulichen Kurs mit Live Patientenfall vermittelt.

Kursinhalt

- Grundlagen Schienentherapie unter funktionellen Gesichtspunkten
- klinische Diagnose
- Überblick über diagnostische und therapeutische Möglichkeiten des Zahnarztes
- Allgemeine Schienentypen, Theorie, Unterschiede
- Okklusionskonzepte
- Live Patientenfall: digitale Konstruktion, Umsetzung in Fräsgerät und eingliedern live am            Patienten

- Strategien zur wirtschaftlichen Umsetzung
- Präsentation weiterer Patientenfälle von der Planung bis zur Umsetzung
- Mock-up und Langzeitprovisorien
- Kommunikation Praxis/Labor
- Dokumentation
- Ausblick, Fragen, Diskussion

Hinweis

Dieser Kurs richtet sich in erster Linie an funktionsinteressierte Zahnmediziner und Zahntechniker. Vorerfahrung in der Digitaltechnik ist nicht erforderlich.

Kurs

Creation Advanced,Veneers

Samstag,

Datum :17.10.2020

Uhrzeit 09:00-18:00

Referent:Bertrand Thiévent

Einführung in die Veneer-Technik auf Platinfolie.

Non präp. Veneers oder Additional Veneers auf Platinfolie haben einen festen Platz unter den hochwertigen ästhetischen Keramikrestaurationen.

Homogene Verglasung, unsichtbare Übergänge zum Zahn und schnelle, einfache Technik zeichnen diese Herstellungsweise im Besonderen aus.

 

 

Kursinhalt

In diesem Eintageskurs werden zwei Additional Veneers (non präp.) geschichtet und fertiggestellt. Die Teilnehmer/innen lernen alle Arbeitsabläufe (Handhabung der Platinfolie, Brandführung, Schichtung und Oberflächenbearbeitung) und Tricks zur Herstellung der non präp. Veneers auf sehr schnelle und effiziente Weise kennen.

Kursziel

Heute Kurs, morgen starten...

Kurse/Fortbildungen

CAD-CAM Advanced, Sintron Teleskope,

großspannig oder einzeln.

Freitag,

Datum :05.07.2019

Uhrzeit 09:00-16:00

Referent: Zt Jörg Schönthal

Seit 2010 Laborleiter der Dentaltechnik im Praxis-Labor Dr. Lerner. Schwerpunktbereich liegt vor allem in der Teleskoptechnik (NEM/ NEM, ZI/NEM), Implantattechnik und Vollkeramik. Die Entwicklung neuer Techniken und Meistern schwierigster Patientenfälle ist seine Leidenschaft. Ideen kreieren und umsetzen – so auch bei Ceramill Sintron.

Sintron ist mehr als nur eine weitere NE-Legierung. Mit diesem Material erschließen sich neue Möglichkeiten in der CAD/CAMTechnologie. Der Referent gibt den Blick frei für diese Indikationen und zeigt, wie Ceramill Sintron insbesondere in der Teleskoptechnik und bei großspannigen Brücken seine Vorteile ausspielt.

Kursinhalt

 Erfahrungen mit Sintron; Schwerpunkt Teleskoptechnik

 Modellherstellung eines Scan-/Fräs-/Meistermodells (Vortrag)

 Durchgang durch Demofall: Anlegen und scannen, Konstruktion der großspannigen Brücke auf Teleskopen und überführen in die Match2, Anlegen des Stabilisator

 Übertragung der virtuellen Zahnstellung (Vortrag)

 Demonstration des Vorbereitens der fertig ausgefrästen Brücke und starten des Sinterprozesses bis hin zum Aufpassen des gesinterten Gerüstes

 

Ziel: Bei großspannigen Konstruktionen sicher und passgenau ankommen – das ist das Ziel des Kurses. Darüber hinaus geht der Referent auf die Besonderheiten der Teleskoptechnik mit Ceramill Sintron auf Zirkonoxid und NE ein. Hinweis Gerne dürfen schwierige Fälle als stl-Datensatz oder fertig gesinterte Gerüste zur Begutachtung mitgebracht werden. Der Referent demonstriert den Ausarbeitungs- und Aufpassprozess anhand einer fertig gefrästen Brücke im Blank und ein fertig gesintertes Gerüst. Die Teilnehmer müssen über ausreichend Erfahrung im Umgang mit dem Ceramill System verfügen (mindestens 6 Monate praktische Erfahrung)

Kurse

Schiene trifft CAD CAM

(leider Termin abgesagt, Ersatztermin folgt)

Samstag,

Datum: 26.10.2019

Uhrzeit: 09:00-17-00

Referent: Michael Schlotmann

Ob zu therapeutischen Zwecken oder zur Vorbereitung einer prothetischen Versorgung: Die Schienentherapie ist zu einem unverzichtbaren Bestandteil der Zahnmedizin geworden. Die Digitaltechnik macht inzwischen vieles einfacher - unabdingbar für eine erfolgreiche Umsetzung sind aber fundierte theoretische und praktische Kenntnisse. Grundlagen werden in diesem anschaulichen Kurs mit Live Patientenfall vermittelt.

Kursinhalt

 Grundlagen Schienentherapie unter funktionellen Gesichtspunkten

 klinische Diagnose

 Überblick über diagnostische und therapeutische Möglichkeiten des Zahnarztes  Allgemeine Schienentypen, Theorie, Unterschiede

 Okklusionskonzepte

 Live Patientenfall: digitale Konstruktion, Umsetzung in Fräsgerät und eingliedern live am Patienten

 Strategien zur wirtschaftlichen Umsetzung

 Präsentation weiterer Patientenfälle von der Planung bis zur Umsetzung

 Mock-up und Langzeitprovisorien

 Kommunikation Praxis/Labor

 Dokumentation

 Ausblick, Fragen, Diskussion Hinweis Dieser Kurs richtet sich in erster Linie an funktionsinteressierte Zahnmediziner und Zahntechniker. Vorerfahrung in der Digitaltechnik ist nicht erforderlich.

Kurs

On-Top-Veneers: Creation ZI-CT auf Platinfolie: „Kleine Schalen mit großer Wirkung“

Samstag,

Datum: 28.06.2019

              29.06.2019

Uhrzeit: 

Tag 1: 09:00 – open end
Tag 2: 09:00 – ca. 17:00 Uhr

REFERENT: JOACHIM MAIER

In dem zweitägigen Arbeitskurs geht es um die minimal- und non-invasive Veneer-Technik. Gemeinsam wird ein realer Patientenfall mit mehreren On-Top-Veneers geplant und mit Creation ZI-CT und Platinfolie realisiert. Für einen maximalen Lernerfolg sieht jeder Teilnehmer sein Ergebnis anschließend im Patientenmund.
Planung: Theoretische Arbeitsgrundlagen für minimal- und non-invasive Veneers, Anforderungen an Form und Funktion, vorbereitende und begleitende Kommunikation mit Patient und Behandler.
Verarbeitung: Anforderungen an Modellsystem, Falttechnik und Adaption der Platinfolie, Schichtkonzept mit speziell abgestimmter Brandführung, Werkstoffkunde zur Verblendkeramik und zu Befestigungszementen, Befestigungstechniken. 
Lichtdynamik und Creation ZI-CT: Prinzipien der Lichtdynamik bei Additional Veneers, individuelle, naturidentische Schichttechnik, Besonderheiten der Massen (Aufbau, Schichtung, Brennfolge und Brenntemperaturen).

MATERIALIEN

Creation ZI-CT

WERKZEUGE

Persönliche Arbeitsutensilien (Skalpell, Pinsel, Spatel etc.) und Schleifkörperset zur Ausarbeitung, Platinfolie zwischen 0,019 und 0,027 mm.

KURSGEBÜHR

€ 950,– zzgl. MwSt.

Kurs

Kontakt
Verladeplatz 2-4
67269 Grünstadt
Tel. 06359/960604
Fax 06359/960605
 
Öffnungszeiten
Mo-Do: 7:30-16:30
Fr.: 7:30-12:30

Die Inhalte und Fotos dieser Website sind urheberrechtlich geschützt.

© 2023 by The Painter. Proudly created with Wix.com